Samstag, 20. Dezember 2014

"Zen im Westen" Konferenz 2014

Das Lassalle Haus hat einige interessante Vorträge als Video ins Netz gestellt:

* Wenn Zen auf die Strasse geht
* Ursprünge und Entwicklung 
* Zen – Treue zur Tradition oder kreative Aufbrüche?
* Zen – jenseits von Angst? 
* Zen im Wandel der Zeit
* Kontemplative Wege im Spiegel der Neurowissenschaften 
* Zen in einer globalisierten Welt
* Schüler-Meister-Beziehung: neue Voraussetzungen für eine alte Tradition? 

Samstag, 6. Dezember 2014

Chinesische Zen-Meister im mittelalterlichen Japan (Vortrag als MP3)

Spione, Charismatiker oder Opportunisten? Chinesische Zen-Meister im mittelalterlichen Japan


Frei und autonom; unkonventionell und ikonoklastisch ― so stellt man sich im Allgemeinen einen Zen-Meister vor. Der reiche Fundus an Anekdoten, die von solchen exzentrischen Persönlichkeiten erzählen, redet diesen Zuschreibungen das Wort, und die Rhetorik der Übermittlung des authentischen dharma von Herz zu Herz lässt ihrerseits keinen Raum für ein Tun, das sich nicht einzig und allein am Erwachen orientiert. Andererseits sieht sich der Buddhismus durch seine Geschichte hindurch mit spezifischen Situationen und soziopolitischen Entwicklungen konfrontiert, in denen die Vermittlungstätigkeit seiner Repräsentanten über Gedeih und Verderb der Tradition entscheidet. Die Laufbahnen chinesischer Zen-Meister, die im 13. und 14. Jahrhundert nach Japan kamen, bieten hier reiches Anschauungsmaterial: Sie wurden als Heilsfiguren mit offenen Armen willkommen geheißen oder entgingen nur knapp der Todesstrafe; genossen als Äbte der großen Klosterkomplexe von Kamakura und Kyoto höchstes Ansehen oder wurden an die Peripherie verbannt. Welche Beweggründe sie überhaupt nach Japan gebracht hatten, wie sie dort empfangen wurden, tätig waren und weiterwirkten, beleuchten ihre Schriften und Biographien, die im Rahmen des Vortrags exemplarisch vorgestellt und untersucht werden sollen. 
Dr. Steffen Döll ist Wissenschaftlicher Assistent am Japan-Zentrum der Universität München, wo er zur Geschichte des ostasiatischen Buddhismus und der modernen japanischen Philosophie forscht und lehrt. Sein Interesse gilt insbesondere Transferprozessen zwischen China und Japan sowie jenen kulturellen Formen, in denen das Selbstverständnis der buddhistischen Tradition Niederschlag gefunden hat. Im Sommersemester 2013 war Döll Numata-Professor am Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg.

Montag, 24. November 2014

Weihnachts-Hilfsaktion des Roten Kreuzes

Hier gibt es eine schöne Gelegenheit Dana-Paramita zu üben:



..."Um die bedürftigen Familien zu unterstützen, organisieren das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das Jugendrotkreuz (JRK) im Kreis Paderborn bereits seit einigen Jahren Weihnachtsaktionen."...

Sonntag, 2. November 2014

Psychologe im Gespräch: „Meditation wirkt universell positiv“

Um die Wirkung von Meditation zu erforschen, verzichtet Psychologieprofessor Peter Sedlmeier schonmal drei Tage auf Schlaf. Im Interview erklärt er, wie die spirituelle Praxis Körper und Seele hilft und was er selbst dabei schon erlebt hat.

Link zum Artikel in der FAZ.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Termine im Wolkentor Zen-Tempel (Halle an der Saale)

Termine im Wolkentor Zen-Tempel (Halle an der Saale)

*Kloster-Tage mit Dirk Ryu Shin Künne
  • vom 07. - 09.11.2014, Freitag bis Sonntag von 18.00 - 12.00 Uhr (Übungstage auch für Einsteiger geeignet, jedoch nur nach ZEN-Tag möglich)
  • Übernachtung im Schlafsack/Isomatte,
  • Kosten: 140 € inkl. 19% MwSt., inkl. Verpflegung

*ZEN-Tag mit Dirk Ryu Shin Künne
  • am 16.11.2014 von 9.30 - 17.00 Uhr
  • Einblick in die Welt des ZEN
  • Kosten: 85 € inkl. 19% MwSt., inkl. Verpflegung 

*ZEN-intensiv (Rohatsu-Sesshin) mit Wolf D. Nolting, Willy Kerntopp, Dirk Ryu Shin Künne
  • vom 30.11. - 08.12.2014, 20.00 - 8.00 Uhr
  • Seminar für Geübte (Beginn: So, 30.11.2014 mit Abendessen um 20.00 Uhr)
  • Übernachtung im Schlafsack/Isomatte
  • Kosten: 330 € inkl. 19% MwSt. Seminargebühr und Verpflegung, zzgl. 30-50€ / Tag Spende (Dana) an die ZEN-Meister

*Winter-Sonnenwend-Feuer
  • am 21.12.2014 ab 17.00 Uhr Eintritt frei (Speisen & Getränke dürfen gerne mitgebracht werden)

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Hui Nengs Dharma-Nachfolge

Die Geschichten und Koan um die Dharma-Nachfolge sind recht interessant. Insbesondere die von Hui Neng (Daikan Eno), dem 33. Nachfolger (6. Nachfolger in China). Die mussten damals die Dharma-Nachfolge bei Nacht durchführen. Anschließend musste er abhauen und sich verstecken, damit ihm keiner den Hals umdreht. Nachzulesen im "Denkoroku" oder auch "Weitergabe des Dharma-Lichts" genannt. 
..."
Daiman remarked, “All the Buddhas have renounced the world for one great reason; to lead and guide others to the Other Shore in accordance with their natural abilities, great or small. Over time instructions have arisen on the Ten Stages of a Bodhisattva’s development, the Three Vehicles, the sudden and the gradual approaches and so forth as gateways for teaching. Furthermore, the unsurpassed, subtle and profound, perfectly clear, genuine and true EYE AND TREASURY OF THE TRUE LAW was imparted to the Buddha’s senior disciple, the Venerable Makakashá. In turn, IT was Transmitted down through twenty-eight generations of Indian Ancestors to Bodaidaruma. After he arrived in this land he found Great Teacher Eka who, having received IT, passed IT on until IT reached me. Now, by means of the Dharma Treasure and the Transmission Kesa, I hand IT on to you. Guard well, do not let the line become extinct.” Ená, kneeling to receive the Kesa and the Teaching, spoke, “The Teaching I have already re- ceived; on whom shall I bestow the Kesa?” Daiman replied, “Long ago, when Bodaidaruma first arrived, there was none who yet had the faith so he passed on the Kesa to make clear that the recipient had realized the Teaching. Nowadays faithful hearts are already ripe and the Kesa may prove a pretext for squabbling and strife. Let it stay with you and do not pass it on further. Moreover, you should seclude yourself in some far
distant place and bide your time until you begin to teach and convert others; the life of him who receives the Kesa hangs as if by a single thread.” "...

Montag, 13. Oktober 2014

Buddhas Rede an die Kalamer

Besonders wichtig finde ich folgenden Abschnitt aus dem Kalama Sutra (Buddhas Rede an die Kalamer). Daran sollte man sich immer wieder erinnern:

..."Geht Kálámer, nicht nach Hörensagen, nicht nach Überlieferungen, nicht nach Tagesmeinungen, nicht nach der Autorität heiliger Schriften, nicht nach bloßen Vernunftgründen und logischen Schlüssen, nicht nach erdachten Theorien und bevorzugten Meinungen, nicht nach dem Eindruck persönlicher Vorzüge, nicht nach der Autorität eines Meisters!

Wenn ihr aber, Kálámer, selber erkennt: „Diese Dinge sind unheilsam, sind verwerflich, werden von Verständigen getadelt, und, wenn ausgeführt und unternommen, führen sie zu Unheil und Leiden“, dann o Kálámer, möget ihr sie aufgeben."... 


(Aus dem Pali Kanon (Suttapitaka , Anguttara Nikáya, Tika-Nipata), übersetzt vom ehrwürdigen Mahathera Nyanaponika)

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Robin Williams Freitod

Zen-Meister Brad Warner hat in seinem Blog über den Freitod von Robin Williams geschrieben. Was viele nicht wissen: Robin Williams hat Zen praktiziert. Sein Zen-Lehrer hat dazu auch etwas veröffentlicht (im Artikel verlinkt).

Dienstag, 7. Oktober 2014

Documentary on Zen-Hermites in China

Nice documentary on Zen-Hermites in china. They still exist. They remind me of the ancient Zen-masters who lived on top of a mountain like Joshu and Nansen.

"Edward A. Burger takes us on his unforgettable journey into the 
hidden lives of China's forgotten Zen Buddhist hermit tradition."

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Der Zen-Kreis Paderborn trauert um Rainer Kreuzburg

Rainer Kreuzburg war als Dharma-Nachfolger von Rei Shin Bigan Roshi in 85. Generation nach Shakyamuni Buddha Lehrer des Zen-Kreis Paderborn und ist am 12.8.2014 durch einen Autounfall plötzlich verstorben. 

Rainer hat 2002 das Siegel der Bestätigung erhalten und seit dem viele Jahre den Zen-Kreis Paderborn geleitet.

Mit Rainer verlieren wir nicht nur einen Lehrer sondern auch einen lieben Freund und eine beeindruckende Persönlichkeit. 

Lieber Rainer, im Namen des Zen-Kreises Paderborn sage ich Danke für alles. Wir haben viel von dir gelernt: ob durch Sesshin, Dokusan, Teisho oder einfach durch das war du warst: Rainer. Du fehlst.

Dai Jaku Shin Osho

Montag, 22. September 2014

Freitag, 19. September 2014

Zen, die Küche des Lebens

Muho, der deutschstämmige Abt des japanischen Soto-shu Klosters Antaiji spricht über die "Küche des Lebens". 

Donnerstag, 11. September 2014

Samstag, 28. Juni 2014

Zen-Filme

Ich habe im Netz eine sehr interessante Seite mit hochwertigen Dokumentationen entdeckt:

Außerdem möchte ich auf den Film von Brad Warner hinweisen:
Hardcore-Zen: Teachers come in all packages (Das ist eher ein Film über Brad Warner als über Zen)

Gegen eine geringe Gebühr kann man die Filme DRM-frei runterladen.

Donnerstag, 5. Juni 2014

Warum Esoterik gefährlich ist

Ein interessanter Artikel  aus dem Magazin "an.schläge": Rettungsanker

..."Ich sehe Esoterik als gesellschaftliche Tendenz durchaus als gefährlich an. Sie führt zu einem Menschenbild, das eine vermeintlich übernatürliche, authentische Innerlichkeit verherrlicht und eine gesellschaftliche Seite der Menschen, mit denen sie sich bewusst als handlungsfähige Subjekte setzen, negiert. Für eine demokratische Entwicklung der Gesellschaft ist das in der Konsequenz fatal."..

Sonntag, 18. Mai 2014

A spoken word film for an online generation.

Thank you!

'Look Up' is a lesson taught to us through a love story, in a world where we continue to find ways to make it easier for us to connect with one another, but always results in us spending more time alone.

Written, Performed & Directed by Gary Turk.

Samstag, 26. April 2014

Freifunk Paderborn

Heute einmal etwas Off-Toppic. Aber hey, im Zen geht es doch um Freiheit: In Paderborn gibt es ein Freifunk-Projekt. Zielsetzung ist freier Internet-Zugang für alle. Schon für 15€ bekommt man beim Chaos Computerclub Paderborn einen Freifunk-Router und kann mitmachen. Es ist ganz einfach. Und so gaben wir jetzt schon im Paderquellgebiet freies WLAN :-) WDR Lokalzeit berichtete.
Wer Interesse hat, kann mich gerne ansprechen. Ich betreibe selber einen Freifunk-Router.

Samstag, 12. April 2014

Happy Birthday Saidan Oi Rodaishi!

Saidan Oi Rodaishi, Kansho-san (oberster Abt) der Hokoji Linie (unserer Traditionslinie) ist 100 Jahre alt geworden. Wir wünschen ihm in tiefer Dankbarkeit weiterhin gute Gesundheit und Wirken zum Wohle aller Wesen!



ENMEI JUKKU KANZEON GYO"Ten Verse Kanzeon Sutra for Prolonging Life"

KANZEON
NAMU BUTSU
YO BUTSU U IN
YO BUTSU U EN
BUP PO SO IN
JO RAKU GA JO
CHO NEN KANZEON
BO NEN KANZEON
NEN NEN JU SHIN KI
NEN NEN FU RI SHIN 

Montag, 24. März 2014

Brad Warner on "Enlightenment"


..."Claiming to have attained enlightenment or some special meditational level is an entirely useless claim to make. It means less than nothing. It tells me only that the person making the claim thinks very highly of himself."... [Full posting]

Mittwoch, 19. März 2014

DVD "Souls of Zen"

Die DVD ist jetzt verfügbar.

Hier gibt es einen Trailer.

..."Ursprünglich wollten Filmemacher Tim Graf (Universität Heidelberg), Jakob Montrasio und Produzent Michael Zimmer (m&r Kreativ GmbH) mit Souls of Zen lediglich die visuelle Kultur des Zen-Buddhismus im heutigen Japan filmisch dokumentieren. Die Planung des Films war bereits in vollem Gang, als inmitten der Vorbereitungen die größte Katastrophe in der japanischen Geschichte über den Nordosten des Landes hereinbrach. Aus dem gemeinschaftlichen Filmprojekt über den Zen-Buddhismus entstand eine Dokumentation über die Rolle des Buddhismus in der Katastrophenhilfe, der Krisenbewältigung und der Trauerarbeit in Japan 2011. Weit über die Grenzen des Zen-Buddhismus hinausgehend, erörtert Souls of Zen die Rolle des Buddhismus im Umgang mit dem Tod und gibt Einblicke in den Glauben und das Handeln der Menschen an einem entscheidenden Wendepunkt."...


Donnerstag, 13. März 2014

Mittwoch, 12. März 2014

Podcast Choka Sangha

Die Choka Sanga hat jetzt einen Podcast. Im Newsletter heißt es:

..."Neue Lehrvorträge von Rei Ho Christoph Hatlapa Roshi veröffentlichen wir nun als Podcast, kostenlos abonnierbare Audiodateien zum Mitnehmen. Aber auch die alten Ausgaben werden wir nach und nach überarbeiten und Dir auf diesem Wege wieder zur Verfügung stellen.

Wie immer kannst Du diese Folge nicht nur direkt auf der Website anhören sondern sie auch, weil es ja ein Podcast ist, bequem per RSS-Feed abonnieren. Oder wenn Du ein Gerät mit -Logo besitzt, kannst Du alle neuen Folgen auch direkt über den iTunes-Store laden. Auf der Website von Choka Sangha findest Du weitere Infos, wie Du einen Podcast kostenlos abonnieren kannst, um neue Folgen automatisch auf das Abspielgerät Deiner Wahl zu bekommen."...

Samstag, 22. Februar 2014

Dienstag, 4. Februar 2014

Fragile Balance – Musica Mystica – die Welt ist Klang

Am Samstag, dem 1. März 2014 findet um 19.00Uhr in der Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstr. 64
ein Instrumentalkonzert der besonderen Art statt. Nachdem die beiden Musiker Rainer Galota und Burkhard Hummel  bereits an vielen Orten-auch über Lippe hinaus- die Zuhörer mit ihren Klängen „verzaubert“ haben, spielen sie jetzt im Rahmen ihrer Tour zum 4. Mal in Paderborn in der Kulturwerkstatt.
Das Duo „Fragile Balance“ entstand 2008 aus dem Wunsch, eine nicht „alltägliche“ Musik zu schaffen, eine Musik, die den Zuhörer auf eine Reise in sein Inneres mitnimmt und zum Träumen einlädt.
In ihrer Musik verbinden die beiden Musiker die sphärischen, weichen und obertonreichen Klänge des Hang mit dem „Herzschlag“ der Rahmentrommel, der Klangfülle des Tubellaphons und der fremdartig klingenden Udu-Drum. So entsteht eine Klangfülle, die die Seele berührt, und eine tiefe innere Ruhe  und Ausgeglichenheit erzeugen kann. Viele Zuhörer waren  schon mehrfach auf den Konzerten.
Wir laden Sie ein, den Alltag loszulassen.... Eintauchen um Kraft zu schöpfen.
Karten gibt es an der Abendkasse. Eintritt: 12.-€ ermäßigt: 10 .-€  Einlass: 18.30 Uhr  
Weitere Infos unter: Galota-Hang.de 

Sesshin 17.-19. Oktober

Vom 17.-19. Oktober veranstalten wir ein Sesshin. Anmelungen bitte über unsere Kontaktdaten.

Samstag, 25. Januar 2014

Nächster Einführungskurs: 24. Februar

Der nächste Einführungskurs findet am 24.2. statt. Anmeldung bitte per EMail oder Telefon
Informationen für Neueinsteiger sind hier vorhanden und sollten vorher gelesen werden.


Donnerstag, 23. Januar 2014

27.1. AnShin Thomas in Paderborn

Der zenbuddhistische Mönch Claude AnShin Thomas wird am 27.1. um 19:30 Uhr in Paderborn im Jugendzentrum Multi Cult (am Maspernplatz) einen Vortrag zum Thema "Ist mein Leben in meinen Händen?" halten. Link zum Flyer.

Dienstag, 14. Januar 2014

Zen-Tag am 8. März

Am 8. März veranstalten wir von 9-17:30 einen Zen-Tag. Anmeldungen, soweit noch nicht durch die Terminumfrage erfolgt, können über die Adresse im Impressum vorgenommen werden.

Fragile Balance – Musica Mystica – die Welt ist Klang

Am Samstag, dem 1. März 2014 findet um 19.00Uhr in der Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstr. 64
ein Instrumentalkonzert der besonderen Art statt. Nachdem die beiden Musiker Rainer Galota und Burkhard Hummel  bereits an vielen Orten-auch über Lippe hinaus- die Zuhörer mit ihren Klängen „verzaubert“ haben, spielen sie jetzt im Rahmen ihrer Tour zum 4. Mal in Paderborn in der Kulturwerkstatt.
Das Duo „Fragile Balance“ entstand 2008 aus dem Wunsch, eine nicht „alltägliche“ Musik zu schaffen, eine Musik, die den Zuhörer auf eine Reise in sein Inneres mitnimmt und zum Träumen einlädt.
In ihrer Musik verbinden die beiden Musiker die sphärischen, weichen und obertonreichen Klänge des Hang mit dem „Herzschlag“ der Rahmentrommel, der Klangfülle des Tubellaphons und der fremdartig klingenden Udu-Drum. So entsteht eine Klangfülle, die die Seele berührt, und eine tiefe innere Ruhe  und Ausgeglichenheit erzeugen kann. Viele Zuhörer waren  schon mehrfach auf den Konzerten.
Wir laden Sie ein, den Alltag loszulassen.... Eintauchen um Kraft zu schöpfen.
Karten gibt es an der Abendkasse. Eintritt: 12.-€ ermäßigt: 10 .-€  Einlass: 18.30 Uhr  
Weitere Infos unter: Galota-Hang.de 
und
Hang Konzert mit Rainer Galota  (Solokonzert)
Samstag, 15. Febr. 2014 um 19.00 Uhr im Vortragsraum der Volkshochschule Detmold, Krumme Str. 20
Musica Mystica- Klänge die die Seele berühren

Eintritt: Abendkasse 12.-€   VVK: 10.-€  (über Galota-Hang.de)

Mittwoch, 1. Januar 2014

Der Fall Shimano: Mann ohne Rang

Aus dem Blog "Der Unbuddhist" über den Fall Shimano. Sehr lesenswert.

"Am 8.12.2010 musste Eido Shimano als Abt der New Yorker Zendos Shoboji und Dai Bosatsu zurück treten. Der Grund war eine Jahrzehnte währende Abfolge von Affären des charismatischen Rinzai-Mönches mit Schülerinnen, die immer wieder zu schweren Konflikten in seiner Sangha führten. Trotz dieser Spannungen, konnte sich Shimano über viele Jahre in der Position des unantastbaren und gewöhnlichen menschlichen Belangen überlegenen Rōshis halten." 

Link zum Artikel.